Sie sind hier: Aktuelles / Aktuelles 2011

Aktuelles 2011

12/2011: Montage der Weihnachtbeleuchtung

SWT-Marketingleiter Johann Meyer, SWT-Bereichsleiter Vertrieb/Marketing Matthias Sommer, Michael Wöffler (Wöffler Verkehrstechnik), Gerd Guillaume, Vorstandsmitglied City-Initiative, Jennifer Grütters, Leiterin Geschäftsstelle City-Initiative. Foto: City-Initiative Trier
SWT-Marketingleiter Johann Meyer, SWT-Bereichsleiter Vertrieb/Marketing Matthias Sommer, Michael Wöffler (Wöffler Verkehrstechnik), Gerd Guillaume, Vorstandsmitglied City-Initiative, Jennifer Grütters, Leiterin Geschäftsstelle City-Initiative. Foto: City-Initiative Trier

Die Weihnachtsbeleuchtung von vielen Straßen, Bäumen und Hausfassaden in Trier, Wittlich und Umgebung, mit allem was dazugehört von der Planung bis zur Lagerung, sind unser Metier.

Neu in diesem Jahr ist die komplette Umrüstung von Glühbirnchen auf LED. Diese Investition wird sich optisch nicht sehr stark bemerkbar machen. Dafür wird der der finanzielle Aufwand der Stromkosten erheblich reduziert. Auf- und abgebaut wurde die Weihnachtsbeleuchtung durch unser Unternehmen auch das erste Mal in Schweich und Ehrang.

Wir planen, liefern, lagern, montieren und warten die Weihnachtsbeleuchtungen für viele Gastronomen, Hauseigentümer und Einzelhändler. Wir nehmen uns Zeit für die Planung und setzen diese individuell um.
Vollservice aus einer Hand – haben wir auch Ihr Interesse geweckt?

11/2011: Die Kabinenbahn in Trier ist Geschichte

Die Kabinenbahn in Trier ist Geschichte - Verkehr fließt wieder
Foto: Trierischer Volksfreund vom 14.11.

Der Abschied von der Kabinenbahn hat begonnen: Am Sonntag wurden die vier Stahlseile über der Mosel abmontiert. Acht Stunden dauerte das Spektakel, das viele Anhänger des früheren Trierer Wahrzeichens ans Ufer zog

Dazu wurde durch unser Unternehmen die Bonner Straße (B 53) in Trier-Pallien am Sonntag von 3 Uhr an voll gesperrt, beauftragt vom Ex-Kabinenbahnbetreiber Peter Schwab. Desweiteren wurde das Gelände eingezäunt, damit niemand die Arbeiten stört.

Um kurz vor 14 Uhr wurde das letzte Seil neben der Station zusammengerollt. Sofort gab das THW den Uferweg frei. Ab 15 Uhr ist auch die Bonner Straße wieder befahrbar - fünf Stunden früher als geplant. "Alles lief perfekt", freut sich Hr. Schweiger vom Ingenieurbüro Schweiger (Sonthofen).

10/2011: Parken nach Farben in der Stadt Trier

Peter Ogrodnik von der Firma Wöffler Verkehrstechnik bringt die farbige Markierung an einem Schild in der Maarstraße an.
Peter Ogrodnik von der Firma Wöffler Verkehrstechnik bringt die farbige Markierung an einem Schild in der Maarstraße an.

Neue Markierungen an Parkscheinautomaten signalisieren das Zeitlimit

30 Minuten in Straßen mit Einzelhandel, 60 Minuten in Straßen ohne Einzelhandel, zwei Stunden auf großflächigen Parkplätzen: Diese Staffelung der maximalen Parkzeiten gilt in Trier seit Anfang 2011. In der oft hektischen Suche nach einer Parklücke bleibt aber nicht immer Zeit, sich diese Regelungen vor Augen zu halten und auswärtigen Besuchern sind sie ohnehin nicht bekannt. Für eine bessere Orientierung sorgen jetzt die farblichen Markierungen an den Hinweisschildern zu den Parkscheinautomaten. Vier verschiedene Farben signalisieren die jeweils zulässige Parkdauer:

  • Grün: maximal 30 Minuten
  • Blau: maximal eine Stunde
  • Rot: maximal zwei Stunden
  • Gelb: maximal vier Stunden (nur außerhalb des Alleenrings).

Sonderparkplätze für Motorräder oder Busse sind schwarz gekennzeichnet.
Ziel des Parkraumkonzepts ist es unter anderem, dass Langzeitparker verstärkt die Parkhäuser und Tiefgaragen nutzen. Als zusätzlicher Service ist deshalb in Kooperation mit den Stadtwerken geplant, an den Parkscheinautomaten einen Stadtplan mit Wegbeschreibung zum nächstgelegenen Parkhaus anzubringen – verbunden mit dem Tipp, dass man dort auf jeden Fall länger und preisgünstiger parken kann als an der Straße.

Quelle: Rathauszeitung

10/2011: Smart mietete für IAA in Frankfurt Leitwand Typ M

Foto: eigene Aufnahme

Auf dem Messestand von Smart drehte sich auf der diesjährigen Internationalen Automobil- Ausstellung in Frankfurt alles um das Thema Elektromobilität. Zur Präsentation dieses Autos wurden Produkte unseres Unternehmens eingesetzt. Für den Außenstand wurden Leitwände angemietet. Die Anlieferung und Abholung der Mietsache erfolgte auf Kosten des Mieters durch uns.

Diese Leitwände der Fa. BERGHAUS sind besonders gut zur Sicherung von Gefahrstellen geeignet, ob in der Stadt oder auf Landstraßen. Das Gewicht kann durch Füllen mit Wasser, Sand usw. erhöht werden.

09/2011: Großbaustelle Anschlussstelle B52/B53 Trier-Ehrang

Seit Juli erfolgt der Ausbau der o.g. Anschlussstelle. Die Maßnahme dauert rund 16 Wochen. Während der Bauzeit wird der Verkehr jeweils einspurig über die Eisenbahnbrücke bis zur Moselbrücke geführt. Die Auffahrt B 53/ B52 ist in Richtung A 602 gesperrt. Kosten rund 1,1 Millionen Euro.

„ Das wird uns alles abverlangen!“ so Geschäftsführer Michael Wöffler in der Vorbesprechung der o.g. Baustelle.
Die Baustelle hat es in sich: ca. 18.000 m gelbe Markierungsfolie, über 2000 m METON Betongleitwand, mehrere Sonderverkehrszeichen, zwei BERGHAUS Baustellensignalanlagen mit einmal 15 Signalgebern und 2 Steuergeräten, ca. 3500 mtr. Steuerkabel und eine Einbahnwechselanlage auf der Ehranger Brücke wurden bisher an Material benötigt.

Erschwerend kommen die ca. 1600 Schwertransporte, die in der Bauzeit jede Nacht von unseren Monteuren und der Polizei durch die Baustelle geführt werden müssen hinzu.
Für diese Baustelle kommt zu 90 % neues TL-geprüftes Material zum Einsatz, um dem hohen Verkehrsaufkommen mit sehr großem Schwerlastanteil von vornherein Paroli bieten zu können.

08/2011: Rallye-WM - Zufriedene Veranstalter



Fotos: eigene Aufnahme

Vier Tage war die Rallye-WM in der Region Trier zu Gast, über 200 000 Zuschauer verfolgten die 19 Wertungsprüfungen bei Traumwetter, die Organisation lief perfekt.
(Quelle: Trierischer Volksfreund).

Anlässlich der o.g. Veranstaltung wurde die Fa. Wöffler beauftragt, für den in der Stadt Trier durchzuführenden Stadtrundkurs CIRCUS MAXIMUS die erforderlichen Absperr- und Absicherungsmaßnahmen durchzuführen.

Die Arbeiten umfassten im Wesentlichen den Auf- und Abbau von rund 370 lfm. Beton-schutzwänden und 50 mtr. Leitelementen rot/weiß , sowie ca. 400 lfm. Bauzäune mit Sichtschutzfolie und alle damit in Zusammenhang stehenden Randarbeiten, wie z.B. Aufstellen von Betonringen, Abhängen von Leitungen und Tragseilen.

Dabei gelangte umfangreiches Gerät zum Einsatz:

  • 4 Zugmaschinen, davon 2 mit Kran
  • insgesamt 9 Sattelaufleger
  • ein Steigerfahrzeug mit bis 22 m Arbeitshöhe
  • ein 4 to Gabelstaplerein
  • Teleskopstapler 4 to
  • mehrere firmeneigene LKWs und PKWs

Ebenso wurden alle Wertungsprüfungen (WPs) für die kpl. Rallye Deutschland 2011 durch Wöffler Verkehrstechnik abgesichert.

Die Zukunft: Auch 2012 wird die Rallye-WM zu Gast in der Region sein.

 

08/2011: Baustellenschilder für Schiffe beim Ausbau der Schleuse in Grevenmacher geliefert

Baustellenschilder für Schiffe beim Ausbau der Schleuse in Grevenmache
Fotos: eigene Aufnahme

In den kommenden 15-20 Jahren sollen alle zehn Staustufen zwischen Koblenz und Trier ausgebaut werden. Den Auftrag für den Ausbau der dritten Schleuse in Trier nach Zeltingen und Fankel hat die Fa. Keren aus Perl erhalten. Nach der Kundenvorgabe, bzw. der entsprechenden verkehrsrechtlichen Anordnung fertigten wir diese großen Baustelleninformationsschilder in 1500 mm x 2500 mm mit individueller Beschriftung an.
Geeignete Aufstellvorrichtungen und Befestigungsmaterialien erhielt die Fa. Keren ebenfalls bei uns.

Unser Service

  • Professionelle Beschriftung durch EDV-basierte Planung und Bemaßung
  • Der Auf- und Abbau erfolgt fachgerecht durch uns (auf Kundenwunsch)
  • Wir stellen Aufstellvorrichtungen und Befestigungsmaterial bereit

07/2011: UVB Bitburg bezieht Werbeschilder

UVB Bitburg bezieht Werbeschilder
Fotos: eigene Aufnahme

Die Fa. UVB aus Bitburg wollte eine eindeutige Kennzeichnung Ihres eigenen Bauzaunes mit gleichzeitigem Werbeeffekt, dies ist nun durch diese fest angebrachten Alu-Schilder gewährleistet. Bauzaunbanner und Bauzaun-blenden sind ein Blickfang auf jeder Baustelle.

Am Bauzaun, Gerüst oder Baugitter befestigte Werbeschilder sind der optimale Werbeträger für Ihre mittelfristige Außenwerbung. Bringen Sie Ihre Werbung dort an, wo sie auf viele Menschen trifft.

07/2011: Relaunch der Internetseite der Fa. Wöffler

Screenshot der neuen Internetseite
Screenshot der neuen Internetseite

In den letzten Wochen haben wir unsere Internetseite grundlegend überarbeitet.
Ein neues Layout, neue Strukturen mit der Konzentration auf das Wesentliche und einige neue praktische Features für unsere Besucher war das Ziel, nun ist die neue Internetseite -wie Sie sehen können- online gegangen.

Wir hoffen, dass Sie sich bei uns auch online "wohlfühlen"...bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

06/2011: KNAUSS Container mit Abrollvorrichtung

Foto: eigene Aufnahme

Die Fa. Wacht aus Konz erhielt zwei KNAUSS Kombi Kabinen 6058 mm mit  Abrollunterrahmen.
Eine Sonderbodenkonstruktion ermöglicht das man eine Außenhöhe von 2450 mm erreicht (Innenhöhe 2250 mm). In der Kombination mit dem Abrollunterrahmen ergibt sich dann eine Gesamthöhe von 2650 mm. Das heisst bei einer Abrollfahrzeughöhe von 1350 mm und einer Containerhöhe von 2650 mm bleiben wir unter den vom Gesetzgeber vorgeschriebenen 4000 mm.

Weitere Ausstattungsmerkmale:
+ Hausfarbe RAL (ohne Aufpreis) 
+ Flüssiggas Raumheizer
+ Gasflaschenkasten für zwei 33 kg Flaschen
+ komplett mit Büromöbel

05/2011: Rheinland-Pfalz-Tag in Prüm

Foto: eigene Aufnahme

Vom 27.05.-29.05.2011 fand in diesem Jahr der Rheinland-Pfalz-Tag in Prüm statt.
Von einer größeren Herausforderung sprach Prüms Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy, im Vorfeld der Veranstaltung. Trotzdem haben die Planer es geschafft, ein Verkehrskonzept auszuarbeiten, dass auch dem für Sonntag prognostizierten größten Besucheransturm ermöglichen sollte, den Rheinland-Pfalz-Tag ohne große Hemmnisse zu besuchen. Da die VG Prüm und das LBM Gerolstein dies nicht alleine umsetzen konnte, wurden wir mit der Vermietung von einer größeren Menge  Verkehrssicherungsmaterial beauftragt.

So wurde unter anderem folgendes Material geliefert:
über 170 Stk. Halterverbotsschilder, 60 Stk. P+R (Parkplatz) Schilder, ca. 350 Stk. sonstige Verkehrs-  bzw. Zusatzzeichen, mehrere Plantafeln für die Autobahn und Landstraße, ca. 50 Stk. Wegweiser, 1000 Stk. PVC Klemmschellen, 500 TL- Schaftrohre, mehrere große und kleine Aufstellvorrichtungen, Absperrband, Sperrketten sowie Bauzaun.

04/2011: 4-Phasenampel bei B 50 – L 46 Spangdahlem

Hier wurden wir von der Fa. Köppen in Bitburg mit der kompletten Verkehrssicherung beauftragt. Die Einrichtungen zur Verkehrssicherung und Verkehrsregelung nach StVO bei Bauarbeiten auf einbahnigen Strassen unter Aufrechterhaltung des Verkehrs wurden aufgebaut, ständig unterhalten und betrieben.

Über die Dauer von ca. 8 Wochen wurde hier eine 4-Phasen Lichtzeichenanlage der Fa. BERGHAUS mit automatischer Steuerung für Kreuzungsbereiche eingesetzt.
An den meisten Baustellen ist die Aufstellung von funkgesteuerten Signalanlagen die einfachste, schnellste und praktischste Lösung. Auf Grund der geltenden Vorschriften, musste die Signalanlage komplett verkabelt werden.

Um im Störungsfall kurzmöglichste Ausfallzeiten zu haben, erhielt diese Anlage ein SMS-Modul. Mit dem SMS-Modul wurde die Anlage automatisch abfragt. Per SMS oder Fax wurden jeweilige Störungen oder der Zustand der Batterie direkt an uns übertragen.

04/2011: CFL Multimodal in Bettembourg erhält neuen Windsack

Auf dem Containerumschlagplatz wurde von unserem Mitarbeiter Dietmar Razen mit tatkräftiger Unterstützung von Thomas Weishaar in luftiger Höhe ein neuer Windsack montiert. Windsäcke, sind auch im Zeitalter der Elektronik unentbehrlich.

Für diesen Verwendungsweck war ein Steiger für die professionelle Lösung im Bereich Höhensicherungstechnik gefragt.
Im Einsatz war hier unser T 220 von Ruthmann mit einer Arbeitshöhe von max. 22,50 Meter. Zusätzlich steht seit Ende 2009 ein Ruthmann Steiger T 170 mit einer Arbeitshöhe von
max. 16,60 m in unserem Mietpark zur Verfügung.

03/2011: Sonderzeichen für Wasser- und Schifffahrtsamt

Foto: eigene Aufnahme

Wir unterhalten eine eigene Schilderwerkstatt, in der wir alle Arten von Sonderschildern nach Angabe des Auftraggebers herstellen. Somit sind wir in der Lage, auch kurzfristig Wünsche der Auftraggeber zu erfüllen.
Das WSA Bernkastel hatte uns mit der Herstellung mehrerer Verkehrszeichen „Angeln verboten“ für den Bereich der neu in Betrieb genommenen Schleuse in Zeltingen beauftragt.

Sie brauchen Verkehrszeichen?
Dann Sind wir im Großraum Trier/Luxemburg Ihr Ansprechpartner! Seit fast 10 Jahren betreuen wir Straßenmeistereien und Unternehmen. Von Verkehrszeichen über Befestigungsmaterial bis hin zu kompletten Baustellensicherungssystemen finden Sie bei uns alles, was man im Straßenverkehr benötigt.

02/2011: B 51, Arbeiten und Sperrung ohne Probleme

Foto: Aufnahme TV vom 27.02.2011

20 Arbeiter haben am Sonntag in Trier oberhalb der B-51 Einmündung aus Richtung Eifel in die Stadt Hecken und Bäume beschnitten, wozu die Straße zwischen Fachhochschule und der Ampel komplett gesperrt wurde. Während der Sperrung war die Zufahrt zum Weisshauswald nur aus Richtung Bitburg möglich. Aus Trier kommende Fahrzeuge wurden durch Hinweisschilder über die B 52 und A 64 in Richtung Luxemburg und Bitburg geleitet. In umgekehrter Richtung verlief die Ausweichstrecke über die Autobahn und B 52 nach Trier-Ehrang und weiter über die
A 602 oder die B 53 nach Trier.

Für die Regelung und Umleitung des Straßenverkehrs montierten wir ca. 70 Tafeln und Verkehrszeichen. Desweiteren wurden mit kontaktlosen Auskreuzvorrichtungen Verkehrszeichen auf der Autobahn A 64 und in der Stadt abgedeckt. Zusätzlich stellten wir ganztägig 3 Fachmonteure an den Vollsperrrungen ab, um Hilfestellung bei Fragen für Ortsunkundige zu leisten.

02/2011: Verkehrssicherung am Mutterhaus Trier

Foto: eigene Aufnahme Mutterhaus in Trier

Durch den Bau von weiteren Funktions-, Ambulanz- und Untersuchungsräumen, sowie Zentral-OP mit Aufwachräumen, Zentralsterilisation und Pflegestationen, gehört das Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier mittlerweile zu den modernsten Krankenhäusern in Rheinland-Pfalz. Um einen sicheren Ablauf des immer weiter zunehmenden Verkehrs am Mutterhaus zu gewährleisten, waren bauliche Umbaumaßnahmen unumgänglich .

Die Fa. Wöffler war für die technische Umsetzung der kompletten Verkehrsführung zuständig. So wurden zum Beispiel neue Straßenverkehrsschilder angebracht, Absperrpfosten aufgestellt, der Hubschrauberlandeplatz markiert, Fahrbahnmarkierungen an- oder aufgebracht und Markierungsnägel gesetzt.
Wir übernehmen bei Ihren Bauvorhaben alle Arbeiten rund um die Verkehrssicherung. Alles aus einer Hand.

02/2011: Container für Bauschuttdeponie in Luxemburg geliefert

Foto: eigene Aufnahme in Consdorf Luxemburg

Die Fa. ENTREPRISE NEU s.a.r.l. hat für Ihre LKW-Waage auf der Bauschuttdeponie in Consdorf einen neuen Bürocontainer erhalten. Hier wurde sich für einen hochwertigen Container der Fa. KNAUSS entschieden.
Der „normale“ Bürocontainer in Standardausstattung ist heute fast nur noch im Mietbereich (» Mietcontainer) als Bauleiterbüro oder als Aufenthaltscontainer auf Baustellen im Einsatz.

Bei den Containern zum Kauf sind sämtliche Sonderausstattungen und Gestaltungen möglich. Dadurch hat der Bürocontainer auch immer vielfältigere Einsatzmöglichkeiten erhalten: Ob als Messecontainer, Hallenbüro, Verkaufscontainer, Personalunterkunft, Sanitärcontainer, Imbisscontainer bis hin zur Gefängniszelle, Ihren Ideen sind kaum Grenzen gesetzt.
Nähere Informationen über unseren Partner, die Fa. Knauss erhalten sie unter:
www.knauss-raumsysteme.de

01/2011: Parkscheinautomaten über Silvester außer Betrieb

Foto: eigene Aufnahme in Trier

Von Freitag 31. Dezember bis zum Samstag 1. Januar wurden die Parkscheinautomaten der Stadt Trier außer Betrieb genommen. Um Böller-Vandalismus während des Jahreswechsels zu verhindern, wurden die Öffnungen der Automaten vorsorglich verschlossen. Wenn der Verkauf von Feuerwerkskörper begonnen hat, sind immer wieder auch Automaten Ziel von Unfug und Sachbeschädigungen.

Weitere Serviceleistungen, die wir anbieten:

  • Montage, Wartung und Reparaturarbeiten von Parkscheinautomaten, Parkuhren und Schrankenanlagen
  • Wartungs- und Parkraumbewirtschaftungsverträge
  • Planung Parkraumbewirtschaftung